MCL® I Osterbäckerei, MCL® I Osterbrunch, Ostereier 'natürlich' färben, Rezept Archiv, Vegetarisch kochen
Hinterlasse einen Kommentar

Oster-Brunch mit My Cookery Log® I simply smart cooking

Ostern steht vor der Tür …
… und die Frage stellt sich, wie kommt man kulinarisch durch die Ostertage – ganz einfach mit den süßen und herzhaften vegetarischen Gaumenfreuden von My Cookery Log® I simply smart cooking!

Ich habe Euch ein paar Ideen für einen reichhaltigen Osterbrunch zusammengestellt, die sich gut vorbereiten lassen, damit man dann mit der Familie und Freunden ein entspanntes und ausgedehntes Osterfrühstück abhalten kann.

Ostereier – natürlich selber färben

Kein Osterfest ohne selbstgefärbte Eier! Das geht ganz toll – und garantiert natürlich – mit Zwiebelschalen. Jedes Ei ist mit seiner wunderschönen Marmorierung ein Unikat! Das Färben mit Zwiebelschalen habe ich letztes Jahr in einem Beitrag gepostet, den Ihr hier unter diesem Link abrufen könnt!
Einen schönen Artikel zum Thema Eierfärben mit verschiedensten Pflanzen gab es kürzlich auch auf Smarticular.net von Claudia Ludwig – Leuchtende Ostereier – vielfältiger mit den Farben der Natur 

Kein Brunch ohne Dips, Cremes und Co – schon gar nicht zu Ostern!

Zu einem Oster-Frühstück braucht man neben den Süßen Köstlichkeiten – die kommen gleich noch – natürlich unbedingt Herzhaftes, das aber trotzdem frisch und leicht ist und sich gut vorbereiten lässt.

Als erstes meine Lieblingsrezepte für herzhafte Brotaufstriche bzw. Dips:

06-DSC_0137

Schafskäse -Dip

Als da wären Obazda, eine bayerische Spezialität, und Erdäpfelkas, den habe ich vor einiger Zeit in Südtirol entdeckt, oder der eher mediterrane  Schafskäse-Dip. Auch nicht schlecht schmeckt die leicht scharfe Dattel-Creme, zu der übrigens selbstgemachte Salz-Cracker bestens munden.

3-IMG_1110SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Wenn es etwas Warmes sein darf, dann könnte ich die Kräuter-Scones  mit einem Kräuter-Dip  empfehlen.

Für den Kräuter-Dip kann man jegliche Kräuter verwenden, die den Winter überdauert und bereits angefangen haben zu sprießen. Der Kräuter-Dip ist kinderleicht vorbereitet, ebenso wie der Teig für die Scones. Die Scones werden erst im Backofen gebacken, wenn die Gäste schon da sind und dann warm serviert.

Blätterteig – Tartelettes mit Roten Zwiebeln & Ziegenfrischkäse IMG_1182sind ebenfalls easy & flott gemacht und passen warm und abgekühlt ausgezeichnet zu einem üppigen Oster-Brunch!

Abschließend möchte ich Euch noch meinen herzhaften Reis Lauch Möhren Salat mit Oliven-Öl & Zitrone empfehlen. Reis, Gemüse, Oliven-Öl und die Zitrone vereinigen sich in diesem einfachen Gericht zu einer überaus köstlichen Verbindung! Auch der Salat kann schon am Tag davor vorbereitet werden – er schmeckt gut durchgezogen noch einmal so gut! 1-IMG_0710
Wer jetzt denkt, ein selbst gemachtes Weißbrot würde sich doch auch nicht schlecht machen – nichts einfacher als das. Für ‚mein‘ No-Kneat-Weißbrot in der Königskuchenform gebacken, wird Mehl, Wasser, Trockenhefe und Salz mit dem Kochlöffel verrührt, in eine Königskuchenform gefüllt, über Nacht gehen lassen und am nächsten Morgen in den Backofen geschoben – fertig!

My Cookery Log® I Oster-Bakery

Ostern ist ja auch etwas für Süßmäuler, daher ein paar Anregungen aus der My Cookery Log® l Bakery.
Der Klassiker ist natürlich der Osterhase und das Osterlamm aus Rührteig, verfeinert mit Marzipan und geriebenen Mandeln.

Auch nicht zu verachten sind Süße Verführungen aus Hefeteig – ein Evergreen, der immer geht und dabei so wandlungsfähig ist!

Zum Osternfrühstück gehört unbedingt ein sogenanntes Osterbrot bzw. Zopf aus Hefeteig, den man gut zu den hartgekochten Eiern mit Sahnemeerrettich essen kann. Auch Hefeteig-Schnecken mit einer  Mohn-Marzipan- oder Haselnuss-Füllung schmecken ziemlich gut. Aus dem gleichen Teig und den Füllungen lässt sich auch eine Hefeteig-Blume herstellen wie, seht Ihr unten*) – sieht spektakulär aus und ist dabei gar nicht schwer nachzumachen. Die gefüllten Schnecken und die Hefeteig-Blume schmecken leicht & schön saftig!

IMG_3999IMG_4159

 

 

IMG_4150.
Ach ja, wenn es zur Feier des Tages etwas Besonderes & Prickelndes geben soll, dann empfehle ich Euch noch Marius Witturs Quitten-Secco!

IMG_3985

 

 

Die Anregungen aus der My Cookery Log® Küche haben Euch jetzt hoffentlich Lust gemacht auf einen Oster-Brunch mit lieben Gästen! Sämtliche Empfehlungen habe ich mit einem Link zu den Rezepten versehen & sind natürlich easy nachzumachen mit den übersichtlich strukturierten Anleitungen von My Cookery Log® I simply smart cooking!

Frohe Ostern wünscht Euch My Cookery Log®!

 *) So macht man die Hefeteig-Blume: Für die Hefeteig-Blume den fertig gegangenen Teig in vier Teile teilen und zu gleich großen Kreisen austreiben.
IMG_4150Den ersten Teigkreis auf ein Backpapier legen und mit 1/3 der Füllung bestreichen. Die zweite Teigplatte darauf legen und wieder mit Füllung bestreichen, genauso mit der nächsten Teigplatte verfahren und mit der 4. Teigplatte abschließen. Nun mit einem Glas einen Kreis von etwa 10 cm Ø in der Mitte des Teiges markieren. Bis zum Rand der Markierung alsdann den Teig in 16 Stücke schneiden. Die Stücke jeweils einmal umdrehen – siehe Foto. Die Hefeteig-Blume dann noch einmal etwa 20 min gehen lassen und wie im Rezept Hefeteig – Schnecken mit Mohn- & Nussfüllung beschrieben backen.

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

My Cookery Log® I einfach smart kochen

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s