Gemüse, Hülsenfrüchte & Getreide, Rezept, Rezept Archiv, Vegetarisch kochen
Kommentare 2

Saubohnen – Tomaten – Kartoffel-Eintopf mit Mediterranen Kräutern

Saubohne, Ackerbohne oder auch Dicke Bohne – eines meiner Lieblings Sommer-Gemüse hat endlich wieder Saison.

Leider haben Dicke Bohnen nur kurz Saison, daher muss man jetzt direkt zuschlagen, wenn man sie bekommen kann. Das ist nicht ganz einfach, weil Dicke Bohnen etwas aus der Mode gekommen sind und sie daher meist nur auf Bauernmärkten angeboten werden.

Die Zubereitung von Saubohnen ist zwar denkbar einfach, aber ein bisschen Geduld ist schon von Nöten – vielleicht ist das ja auch einer der Gründe, warum die Ackerbohne aus der Alltagsküche verschwunden ist. Also, die Bohnen muss man vor dem Kochen von den Hülsen lösen, das nennt man palen. Danach werden sie gekocht und dann muss man sie noch von der äußeren Haut befreien. So werden aus etwa 1,5 kg Bohnen mit Hülsen nur etwa 500 g Bohnenkerne. Die Saubohne war schon im alten Rom und im Mittelalter ein Armenleutegemüse, weil es viele wertvolle Mineralstoffe, Ballaststoffe und Stärke enthält und zudem reich an Eiweiß ist.Pasta mit Saubohnen

So, jetzt ist es aber genug der Theorie – eines meiner Lieblings Gerichte mit Dicken Bohnen sind Garganelle mit Saubohnen, das war letztes Jahr mein Favorit.

Mein diesjähriger Favorit könnte aber ein Eintopf mit Saubohnen werden, der mit ein paar wenigen ‚ehrlichen‘ Zutaten – Saubohnen, Tomaten, Kartoffeln und Mediterrane Kräuter – in Handumdrehen zu einem Gericht wird, das einfach glücklich macht ;-).


Die ausführliche & wie immer übersichtlich strukturierte Kochanleitung für den
Mediterranen Saubohnen-Eintopf findet Ihr hier.

Das ausführliche Rezept für die Nudeln mit Saubohnen findet Ihr hier.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch My Cookery Log® I simply smart cooking!2_MCL_Logo_RGB_R-001

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s